Off-Road Abenteuer auf dem Rubicon Trail



Rubicon Trip Einzelheiten


Rubicon Photos

begeisterte Gäste


4x4 expert seminar


Rubicon for first-timers



1999 Rubicon trip reports

2000 Rubicon trip reports



wie Sie sich anmelden




Wissenswertes rund um
den Rubicon Trail
(in Englisch)

  
"You don't have to be crazy but it sure helps"

Eine ungewöhnlich abenteuerliche Fahrt auf der verrücktesten Landstraße von Kalifornien.

Teil 2

Mittwoch Wie schon gestern: Outdoor-Breakfast. Uns steht die schwierige Big Sluice Box bevor, die ist wirklich nicht ohne. Es geht ins Rubicon Tal hinunter. Steil abwärts. Aber wie! Sie werden schon selbst sehen. Jede einzelne Tücke, die dann noch bis Rubicon Springs folgt, ist eigentlich eines eigenen Berichts im Abenteuer-Magazin würdig. Mittags Lunch Break und Baden in den Pools des Rubicon River. Ein Stückchen weiter gibt es Wasserfälle und kleine Teiche. Danach fahren wir den Rubicon Trail in umgekehrter Richtung zurück. Dies ist noch einmal ein ordentliches Stück schwieriger. Sie werden ihren Enkeln noch davon berichten. Garantiert! Übernachtung im gleichen Camp wie letzte Nacht am Buck Island Lake. Heute gibts Pasta. Basta.

Donnerstag Durch die Erfahrung der letzten Tage sind wir alle so gut trainiert, daß wir den Rest der Strecke jetzt in nur einem Tag schaffen. Vorbei am Loon Lake und ein Stop bei Uncle Tom's gehts zurück nach Georgetown. Übernachtung wieder im Rock Creek Inn Motel. Unterwegs halten wir zum Dinner im Restaurant Camp Virner an. Sie werden nach der Dusche lechzen und wie ein Baby schlafen.

Freitag Frühstück und möglicher Transfer nach Sacramento. Dann Rückflug nach Deutschland, oder eigenes Anschlußprogramm.

zurück zu Teil 1 des Programms

Sie wollten wissen,
wie die Reise abläuft ?



 

wie Sie mich am schnellsten erreichen 

| HOME | | 4WD Experten Fahrschule | | 2012 Rubicon Termine |
| meine Fahrzeuge | | 4WD 101 | | Abenteuer Geschichten |



Copyright © 1996-2012 Harald Pietschmann. All rights reserved.